Hier geht es weiter!
Printmedium von 1991 bis 1995, im Internet von 1996 bis 2000
ISSN 1615-5874


Redaktion und v. i. S. d. TMG: Friedhelm Schneidewind

Schlossgasse 51
69502 Hemsbach

Telefon: 06201 4709292
Telefon: 06201 4709293
E-Mail: kultur@villa-fledermaus.de


Die folgenden Themen, die auch von der Redaktion des Kultur-Journals betreut wurden, finden sich auch weiterhin auf den folgenden Seiten:

Mythologie/Fantasy/Tolkien: www.incantatio.de
Mittelalter/Lebendige Geschichte: www.tandaradey.de
Vampire/Vampireskes: www.vampyrjournal.de

Alle bisher erschienenen Artikel sind über unser Archiv einsehbar.

Das KULTUR-JOURNAL erschien 9 Jahre lang als SAARLÄNDISCHES KULTUR-JOURNAL (ISSN 0940-8622), von 1999 bis 2000 als KULTUR-JOURNAL

Das Jahr 2000 – der 10. und letzte Jahrgang des KULTUR-JOURNALs – war auch das LETZTE Jahr in diesem Jahrtausend!
Dass und warum mit dem Jahre 2000 NICHT das neue Jahrtausend begann, erkläre ich Ihnen HIER!

Das SAARLÄNDISCHE KULTUR-JOURNAL war die Nachfolge-Zeitschrift des STUDIO-JOURNALS, das Jürgen Wönne für das Saarbrücker STUDIO-THEATER von 1986 bis 1991 herausgab. Von 1991 bis 1996 wurde es herausgegeben vom STUDIO-THEATER und dem LOGOS-VERLAG Saarbrücken; verantwortliche Redakteure waren Jürgen Wönne (bis 4/1995) und Michaela Auinger (5/95 und 6/95) und durchgehend Friedhelm Schneidewind, Leiter des Logos-Verlages und von 1992 bis April 1996 Vorsitzender des Studio-Theater-Vereins.

»1991 folgte die erste Ausgabe des ›Saarländischen Kultur-Journals, herausgegeben von Studio-Theater und Logos-Verlag. Letzterer gehörte Friedhelm Schneidewind, der 1992 den Vereinsvorsitz innehatte.«
(Saarbrücker Zeitung: »Bühnenförderer aus Leidenschaft«, Artikel zur 25-Jahr-Feier vom Theater im Viertel – Studio-Theater Saarbrücken, 02.04.2015)

Von 1996 bis 2000 erschien das SAARLÄNDISCHE KULTUR-JOURNAL nicht mehr als Printmedium, sondern als ZEITSCHRIFT IM NETZ beim Verlag und Produktionsgesellschaft Helga Schneidewind – Villa Fledermaus, ab 1999 als KULTUR-JOURNAL. Alleinredakteur  (und v.i.S.d.P.) war Friedhelm Schneidewind. Von ihm sind alle nicht mit Namen gekennzeichneten Texte und Fotos. Alle Texte seit 1996 sowie die wichtigsten aus den Jahren 1991 bis 1995 finden sich im chronologischen ARCHIV.