Zur Startseite

1. Phantastische Nacht in Mannheim
(51. Phantastische Nacht)

20. Oktober 2007, 20.00 Uhr

Geheimnisse aus dem Auenland
70 Jahre »Der Hobbit« –

»Vor 70 Jahren, am 21. September 1937, öffneten sich für die Öffentlichkeit erstmals die Buchdeckel zur wichtigsten aller imaginären Welten: Mittelerde.« So leitet Frank Weinreich seinen Jubiläumsartikel ein. Mit dem Satz »In einem Loch in der Erde« begann eine Erfolgsgeschichte, die mit »Der Herr der Ringe« noch lange nicht beendet war. Was mit einem Kinderbuch begann, wurde zum einflussreichsten Werk der Fantasy und reicht in seiner Wirkung weit darüber hinaus.

An diesem Abend las Friedhelm Schneidewind, einer der renommiertesten Tolkienkenner Deutschlands und Autor von »Das große Tolkien-Lexikon«, Texte von und zu Tolkien, brachte Tolkienlieder zu Gehör und lüftete manches Geheimnis um das Auenland und Mittelerde.

John R. R. Tolkien war einer der größten Phantasten der Literaturgeschichte und hat mit dem »Herrn der Ringe«, der Saga um Mittelerde, die Hobbits (Halblinge), um Elben und Zwerge, um den Zauberer Gandalf und um die drei Ringe (der Elben) und den »Einen Ring« (Saurons) einen der umfangreichsten, fantastischsten, schlüssigsten und erfolgreichsten Mythen geschaffen und damit der Fantasy-Literatur zum Durchbruch verholfen. Seine Welt mit eigener Kosmogonie,  Religion und  Sprache bietet zahlreiche Aspekte bis zur Politik, und man kann in den Werken des berühmtesten phantastischen Autors zu fast jedem Problem des Menschseins Bedenkenswertes finden. Und: Alles, was Tolkien schreibt, könnte sich so in grauer Vorzeit wahrhaft ereignet haben ...

Zur Startseite

23. Phantastische Nacht in Hemsbach

21. Mai 2007, 20.00 Uhr

Reisen durch die Zeit

spannende, skurrile, komische, groteske und »unmögliche« Geschichten über Zeitreisen von deutschen und internationalen Autoren wie Alfred Bester, Robert Heinlein und Wolfgang Jeschke

Zur Startseite

22. Phantastische Nacht in Hemsbach

26. März 2007, 20.00 Uhr

Erotische Science-Fiction

Geschichten um Liebe und Begehren zwischen Menschen und Aliens, Menschen und Robotern – und Menschen und Menschen. Ernste und komische, romantische und satirische Geschichten von Meistern des Genres wie Isaac Asimov, Fritz Leiber, Robert Sheckley und Philip José Farmer

Zur Startseite

21. Phantastische Nacht in Hemsbach

29. Januar 2007, 20.00 Uhr

Zeitgenössische deutsche Fantasy

Geschichten aus den letzten 25 Jahren von Markolf Hoffmann (»Nebelriss«), Erik Simon, Jörg Weigand, Ulrich Weise und Friedhelm Schneidewind, um Zauberer, Götter und Elfen, einen hungrigen Troll und den letzten Zwerg.

Zur Startseite

Gestaltung und Betreuung der Internet-Seite sowie v. i. S. d. TMG
Friedhelm Schneidewind
Stengelhofstraße 57 · 68219 Mannheim
Tel. 0179 9718257
E-Mail: autor@friedhelm-schneidewind.de