Impressum und Datenschutzerklärung
Phantastische Nacht

Hier geht es weiter

Hier geht
es weiter!

Friedhelm Schneidewind präsentierte von 1997 bis 2008 phantastische Geschichten, zunächst in Saarbrücken, von 2004 bis 2007 in Hemsbach, 2007/08 in Mannheim.

Von 1998 bis 2001 gestaltete »BUTTADEUS« Friedhelm Schneidewind die PHANTASTISCHE NACHT im Theater im Viertel – Studio-Theater Saarbrücken, zuvor hatte er dort monatlich die FRIGHT NIGHT gestaltet, in der er die wichtigsten und besten Vampirgeschichten der Weltliteratur vorstellte. Von 2004 bis Mitte 2007 fand die PHANTASTISCHE NACHT in Hemsbach statt, später in Mannheim.

Nach 54 phantastischen Lesungen ist die Phantastische Nacht vorläufig eingestellt, auch wenn Friedhelm Schneidewind dergleichen immer wieder in kleinem, nicht-öffentlichem Rahmen veranstaltet. Ob es eine 55. öffentliche Phantastische Nacht geben wird, ist derzeit nicht absehbar. Auf jeden Fall war es eine runde Sache: Nach 12 Jahren endeten Schneidewinds phantastische Lesungen, wie sie 1997 begonnen hatten, als FRIGHT NIGHT mit Vampirgeschichten!

Zur Startseite

»Gespannt verfolgen die Zuhörer die Geschichten von Zauberei und Magie, die Friedhelm Schneidewind bei der Phantastischen Nacht in der Zehntscheuer Hemsbach vorlas.«
Weinheimer Nachrichten, 20.07.2005, zur 10. Phantastischen Nacht in Hemsbach

»Unterhaltsamen Grusel garantieren Friedhelm und Ulrike Schneidewind.«
(Die Rheinpfalz/Bad Dürkheimer Zeitung 1997)

»Wer etwas über das Phänomen Vampir erfahren will oder sich eine Schauergeschichte vorlesen lassen will ..., dem seien die Schwarzen Nächte empfohlen.«
(Saarbrücker Zeitung 1997 zur Fright Night)

Zur Startseite

Gestaltung und Betreuung der Internet-Seite sowie v. i. S. d. TMG
Friedhelm Schneidewind
Schlossgasse 51 · 69502 Hemsbach
Tel. 06201 4709292 · Fax 06201 4709293
E-Mail: autor@friedhelm-schneidewind.de