Mörschel als GauklerTHOMAS MÖRSCHEL won 1996 bis 1998 künstlerischer Leiter des Studio-Theaters Saarbrücken.
Mörschel wurde 1966 in Zweibrücken geboren und ist Literaturwissenschaftler, spezialisiert auf die Rezeption von Mythen in der Moderne. In erster Linie ist er jedoch Autor; in seinem Roman »Die Historia vom heiligen Gral« stellt er die Artussage in einem mittelalterlichem Gewand dar und führt deren Bezüge zur Gegenwart eindringlich vor Augen. Aber auch als Herausgeber (»Siegfried & Co.«) hat er sich einen Namen gemacht.
Dem Studio-Theater war Thomas Mörschel bereits vor seiner Berufung zum künstlerischen Leiter verbunden; so spielte er 1994 in den ersten 10 Aufführungen der Eigenproduktion »Carmilla« den Oberst von Hartmann und den Gaukler (Foto) und war 1995 Jury-Mitglied beim »Deutschen Literatur-Theater-Preis«. Der Mitinhaber einer Public-Relations-Agentur hat auch Erfahrungen als Regisseur und Musiker.